Zum Tode von Hanna Christoffers - eine echte Volksschauspielerin

WILHELMSHAVEN, 2. November 2019

Zum Tode von Hanna  Christoffers - eine echte Volksschauspielerin

Leeve Maten!

Mit en bannig trurig Nahricht fung de Novembermaand an: Us

Ehrenmaat
Hanna Christoffers

is an’n 31. Oktobermaand van us gahn.

„Ich bin so gern gewandert durch Wiesen, Wald und Flur, nun bin ich heimgegangen zum Schöpfer der Natur“, Wir wissen, dass Hanna friedlich eingeschlafen ist. Das gibt uns Trost, gleichwohl uns die Gewissheit, Hanna ist nicht mehr unter uns, traurig macht.

Am 25. Juni dieses Jahres konnte Hanna bei bester Laune und im Kreis ihrer Familie und Freunde ihren 100. Geburtstag feiern. Ich hatte die große Freude, Hanna und Alfred die Urkunden der Ehrenmitgliedschaft zu überreichen. Sie haben sich sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung ihres Wirkens gefreut.

Hanna ist Mitglied unserer Bühne seit 1959 gewesen und hat in über 50 Rollen (von 1959 bis 2009) einen festen Platz in unserem Ensemble gehabt. Ihr beherztes und vitales Darstellen unterschiedlichster Charaktere hat unsere Zuschauer begeistert, zum Lachen und zum Weinen gebracht. Hanna war eine echte Volksschauspielerin, die nicht nur auf der Bühne in Erinnerung bleiben wird. Es gibt so viele Geschichten und Begebenheiten neben der Bühne, die durch Hannas unbekümmerte Fröhlichkeit geprägt sind. Sie bleibt dadurch immer in unserer Mitte. Als Miss Sofie in der plattdeutschen Version des Klassikers „Dinner for One“ hat Hanna in über 100 Vorstellungen mit wenigen Worten und spärlichen Gesten die norddeutsche Art verkörpert und so für viele Wilhelmshavener in der Nordseepassage die Sylvester-Feierlichkeiten eingeläutet.

Wir danken Hanna für ihren jahrelangen Einsatz für unser Theater und werden Ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Hanna - dat gah Di goot!
Mit stillem Gruß

Arnold Preuß, Leiter Theater am Meer