Een Sluck toveel

Sonnabend, 27. März 2021
Erstmals im Theater am Meer

Een Sluck toveel

(Ein Schluck zuviel)
Komödie von Pierre Chesnot
Niederdeutsch von Frank Grupe

Regie und Bühne: ?

Rechte: Theaterverlag Mahnke, (Verden-Aller)

Inhalt

Martin, Kabinettschef des Gesundheitsministers, wacht im Bett einer ihm völlig fremden jungen Frau auf und kann sich an nichts mehr erinnern: Wo er sie kennengelernt, was er in der vergangenen Nacht alles zusammengetrunken hat - und vor allem, woher die Riesensumme stammt, die er in seiner Tasche findet. Nicht genug damit, dass überraschend der Ehemann der jungen Frau heimkehrt, es suchen den hohen Beamten aus dem Gesundheitsministerium abwechselnd ein Kriminalkommissar und ein Gangster heim - und schließlich soll Michel Serpollet auch noch eine Leiche entsorgen. Was hat er bloß angerichtet! Michel schwört bei allen Heiligen, nie wieder einen Tropfen Alkohol anzurühren ..

auf der Bühne mit
Martin Fehringer - 
Laura Bodenstedt - 
Mark - 
Regine – 
Bernhard - 
Philipp - 
Stefanie - 
Inspektor(in) Dünnbier - 
Abdülkatir – 
Vlado, Leiche - 

und der Crew
Souffleuse = 
Bühnenbild = Wolfgang Buttjer, Heinz Fuchs
Bühnenmaler = Thomas Marschner
Requisiten = Traute Fischer, Inge Gelhart
Inspizient, Ton = Kristin Röben
Beleuchter = Melina Seegardel
Hausmeister = Ingo Heuer, Lars Landes