Deprecated: Joomla\Input\Input implements the Serializable interface, which is deprecated. Implement __serialize() and __unserialize() instead (or in addition, if support for old PHP versions is necessary) in /var/www/virtual/theater-am-meer.de/htdocs/libraries/vendor/joomla/input/src/Input.php on line 41

Deprecated: Return type of Joomla\Input\Input::count() should either be compatible with Countable::count(): int, or the #[\ReturnTypeWillChange] attribute should be used to temporarily suppress the notice in /var/www/virtual/theater-am-meer.de/htdocs/libraries/vendor/joomla/input/src/Input.php on line 170

Deprecated: Joomla\CMS\Input\Input implements the Serializable interface, which is deprecated. Implement __serialize() and __unserialize() instead (or in addition, if support for old PHP versions is necessary) in /var/www/virtual/theater-am-meer.de/htdocs/libraries/src/Input/Input.php on line 31

Deprecated: Joomla\CMS\Input\Cookie implements the Serializable interface, which is deprecated. Implement __serialize() and __unserialize() instead (or in addition, if support for old PHP versions is necessary) in /var/www/virtual/theater-am-meer.de/htdocs/libraries/src/Input/Cookie.php on line 0

Deprecated: str_replace(): Passing null to parameter #3 ($subject) of type array|string is deprecated in /var/www/virtual/theater-am-meer.de/htdocs/libraries/src/Uri/Uri.php on line 141
De Kuscheldeerten-Entföhren - Theater am Meer - Niederdeutsche Bühne Wilhelmshaven

De Kuscheldeerten-Entföhren

Freitag, 26. April 2024
Erstmals im Theater am Meer

De Kuscheldeerten-Entföhren

(Die Kuscheltier-Entführungen)

eine Kriminalkomödie von Kai Hinkelmann
Niederdeutsch von Arnold Preuß

Regie: Kristin Kloster
Regie-Assistenz: Michel Waskönig

Verlag Theaterboerse.de

Inhalt
Sophie und Sonja haben sich Ihren Traum erfüllt: Einen eigenen Stofftierladen. Nur an ihre Ware kommen sie nicht ran. Ihnen fehlt das Geld, um die Stofftiere beim Zoll auszulösen. 

Der kleine alkoholische Frustdrink verfehlt aber seine Wirkung nicht und so beschließen sie, den Besitzer der Bank, die ihnen jeden Kredit verwehrt, zu entführen. Leider erwischen sie die falschen Personen, werden selbst Opfer einer Erpressung und legen sich dabei mit der Polizei an, letztliche wissen sie nicht mal mehr, wen sie eigentlich entführen wollten - und wen nicht. Aber zu diesem Zeitpunkt gibt es schon viel zu viele Mitwisser, die alle ein Stück vom Kuchen abhaben wollen.

Eine turbulente Krimikomödie erwartet das Publikum beim neuen Stück der Theaterschule des Theaters am Meer!

auf der Bühne

Tamara Beutz
Tessa Bienert
Mattes Ducci
Felix Franke
Paula Herpel
Keana Meyer
Emma Schmidt
Duru Yilmaz


Pressemeldungen 

Pressemeldung Nr. 16 vom 24. Januar 2024

„Die Kuscheltier-Entführungen“ sorgen für einen turbulenten Theaterabend

Theaterschule beginnt mit den Stückproben für die Premiere am 26. April 2024 im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße

 Kuscheltier Entfhren

Die Jungs und Deerns der Theaterschule mit dem Rollenbuch zum Stück „De Kuscheldeerten-Entföhren“ (stehend v. l.) Tamara Beutz, Paula Herpel, Emma Schmidt, Duru Yilmaz, Tessa Bienert und Kristin Kloster; (sitzend v. l.) Felix Franke und Mattes Ducci. Es fehlt Keana Meyer.

Foto: Arnold Preuß, Theater am Meer

WILHELMSHAVEN/AP – „Endlich haben wir unseren Krimi“, war das freudige Echo der Jungs und Deerns der bühneneigenen Theaterschule des Theaters am Meer bei der Leseprobe für das neue Stück. Am allerwichtigsten war dabei aber die Rollenvergabe für die acht Theatereleven. „Sie hatten sich ausdrücklich einen Krimi gewünscht“, erklärte die Leiterin der Theaterschule, Kristin Kloster. „So haben wir uns für das Jugendstück „Die Kuscheltier-Entführungen“ von Kai Hinkelmann in der niederdeutschen Übersetzung von Bühnenleiter Arnold Preuß entschieden. So wie es das fröhliche Lächeln auf dem Foto zeigt, scheinen alle mit den ihnen zugedachten Rollen zufrieden zu sein.“ 

Ab sofort wird einmal in der Woche (dienstags von 18 bis 20 Uhr) fleißig an der Umsetzung dieser lustigen und turbulenten Kriminalkomödie gearbeitet. Die Premiere ist für Freitag, den 26. April 2024, um 20 Uhr, im Theater am Meer geplant. Regie führt Kristin Kloster und als Michel Waskönig steht ihr als Regieassistent zur Seite. Nach vier Vorstellungen im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße nimmt die Theaterschule mit dem Stück auch am nächsten Jugendtheaterfestival des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen und Bremen teil, das vom 14. – 16. Juni 2024 in Neuenburg mit Unterstützung der dortigen Niederdeutschen Bühne stattfindet.

Worum geht es im Stück?
Sophie und Sonja haben sich Ihren Traum erfüllt: Einen eigenen Stofftierladen. Nur an ihre Ware kommen sie nicht ran. Ihnen fehlt das Geld, um die Stofftiere beim Zoll auszulösen. 

Der kleine alkoholische Frustdrink verfehlt aber seine Wirkung nicht und so beschließen sie, den Besitzer der Bank, die ihnen jeden Kredit verwehrt, zu entführen. Leider erwischen sie die falschen Personen, werden selbst Opfer einer Erpressung und legen sich dabei mit der Polizei an, letztliche wissen sie nicht mal mehr, wen sie eigentlich entführen wollten - und wen nicht. Aber zu diesem Zeitpunkt gibt es schon viel zu viele Mitwisser, die alle ein Stück vom Kuchen abhaben wollen.

Eine turbulente Krimikomödie erwartet das Publikum beim neuen Stück der Theaterschule des Theaters am Meer!

Pressemeldung Nr. 11 | 15. November 2023

Theaterschule hat noch Plätze frei 

Proben für einen Krimi beginnen  Theaterschule 14 11 23 Kopie

Kristin Klostser (li.) mit fünf der momentanen acht aktiven Spielerinnen und Spieler der bühneneigenen Theaterschule. In den nächsten Wochen wird mit den Proben zu einem Krimi – so der Wunsch der Theaterschüler – begonnen werden. (vl-r: Tamara Beutz, Felix Franke, Duru Yilmaz, Emma Schmidt und Tessa Bienert - es fehlen Keana Meyer, Paula Herpel und Mattis Ducci) – Foto: Theater am Meer, Arnold Preuß

WILHELMSHAVEN/AP – Die bühneneigene Theaterschule für Kinder und Jugendliche des „Theaters am Meer“ beginnt jetzt nach den Herbstferien mit den Proben für das nächste abendfüllende Stück, das am Freitag, 26. April 2024 Premiere im kleinen Schauspielhaus an der Kieler Straße 63 haben wird. Neben vier bis fünf Aufführungen im Haus wird die Theaterschule die Inszenierung auch auf dem nächsten Jugendtheaterfestival zeigen, das vom 14. – 16. Juni 2024 in Neuenburg stattfinden wird. 

„Da einige der älteren Mitglieder der Theater im „lütten Horrorladen“ spielen und anschließend sich für das Abitur rüsten müssen, sind noch ein paar wenige Plätze frei“, sagt Kristin Kloster, die Leiterin der Theaterschule. „Wir haben uns bisher noch nicht genau auf einen Krimi festgelegt, da wir noch abwarten möchten, wer alles als Spielerin oder Spieler zur Verfügung steht. Denn es ist wichtig, dass jedes Mitglied auch eine Rolle bekommt.“

Mitmachen in der Theaterschule des „Theaters am Meer“, die wöchentlich dienstags von 18 bis 20 Uhr, im Hause Kieler Straße 63 stattfindet, können interessierte Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Wer Interesse hat, wird gebeten, sich per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 04421/777749 anzumelden. Man kann aber auch spontan am Kursabend vorbeikommen und sich vor Ort anmelden. 

Die Teilnahme ist kostenlos. In der Theaterschule wird in spielerischer Form das Theaterhandwerk vermittelt und neben dem Theatertraining wird spielerisch die niederdeutsche Sprache erlernt. Sprachvorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich. Erforderlich ist aber der Wunsch in andere Charaktere schlupfen zu wollen, sich ausprobieren zu mögen und gemeinsam mit anderen Jugendlichen ein Theaterstück zu erarbeiten.

„Wenn das Niederdeutsche Theater in der Zukunft bestehen will, muss es sich intensiv um den Nachwuchs kümmern“, sagt Arnold Preuß, der nicht nur das Theater am Meer leitet, sondern auch Präsident des Niederdeutschen Bühnenbundes ist. „Nicht umsonst propagiert der Bühnenbund die wichtige Jugendarbeit und damit auch das Jugendtheaterfestival des Niederdeutschen Bühnenbundes Niedersachsen und Bremen unter dem Slogan „Wi sünd de Tokunft‘“. 

THEATER AM MEER
Theaterbüro I Kartenverkauf I Abonnementsverwaltung
Theater am Meer, Kieler Straße 63, 1. OG
Karten-Telefon 04421/777749 (auch AB)
Karten-Online: www.theater-am-meer.de/die-karten-online
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten 
Dienstag und Donnerstag von 16 bis 18.30 Uhr 
Mittwoch, Freitag von 10.30 bis 13 Uhr