Heinrich Müller als Psychotherapeut Dr. Schäfer und Ellen Beutz als die französische Zwillingsschwester Mary Brinkmann - eine Szene aus "Twee Engels" - Spilelzeit 1972/73 -

- Mitglied

seit 1959 bis Ende der Spielzeit 1973/74
verstorben am 21. Januar 2023

Heinrich Müller
war besser bekannt als "Heini" Müller. Er war zu seiner Zeit ein bekannter Alleinunterhalter. Er trat unter dem Pseudonym "Heini ut Stiekelkamperfehn" auf und konnte wegen der vielen Engagements nicht weiter in unserem Ensemble spielen.
 

- Schauspieler
Erstmals den Alfred Stegmann in "Familienansluß" (1959/60)
Tetje Cohrs, Fernsehreporter in "Rund um Kap Hoorn" (1959/60)
Bauer Sicks in "Dat Spill van de hilligen dree Könige'" (1959/60)
Felix, Bäckerjunge in "Sluderkraam in't Treppenhuus" (1960/61)
Bobby Wendland, Bankbeamter in "Hotelschipp 'Ahoi'" (1961/62)
Weckstsroh, Schneider in "De Hochtied in de Pickbalje" (1961/62)
Fiete Brütt in "De Kortenleggersch" (1963/64)
Hans in "Grode Kinner" (1963/64)
Harro Koopmann in "Petrus givt Urlaub" (1964/65)
Arthur Plüsch in "Besök ut de Stadt" (1964/65)
Dr. Schäfer in "Twee Engels" (1972/73)
den Matrosen in "Överraschung an'n Abend" (73/73)

Das Ensemble: v.l. Arnold Preuß, Rosemarie Kümmel, Kurt Röthel, Horst Jönck, Heinrich "Heini" Müller, Karl-Heinz Herpel, Enno Buß, Wilhelm Pick, Erika Kaebe und Klaus Aden (Spielzeit 1973/74)