Premiere 16. November 2024

Erstmals im Theater am Meer

Dat Frollein Wunner

(Das Fräulein Wunder)

Musikalische Komödie Murat Yeginer
Musikalische Arrangements Stfan Hiller
Niederdeutsch von Kerstin Stölting

Regie Arnold Preuß
Musikalische Leitung Nicolas C. Ducci
Choreografie Jutta Stuckey

auf der Bühne
Daniela Cordes
Fenja Eggert
Ulrike Schütze
Nicolas C. Ducci
Michel Waskönig
Wolfgang Watty

hinter der Bühne
Gerti Evers als Souffleuse
Fynn Dießner als Inspizient
Ingrid Bicke, Monika Eilers als Requisiteurinnen 
Lars Landes als Beleuchtere
Claudia Kühne, Ilona Düsterdich als Maskenbildnerinnen
Wolfgang Buttjer, Heinz Fuchs als Bühnenbildbauer
Thomas Marschner als Bühnenmaler
das Kostümberatungsteam
und das Hausmeisterteam

Inhalt

Die drei sehr unterschiedlichen Damen Rosa (Aushilfslehrerin), Käthe (Schneiderin) und Hilde (Melkerin) treffen Ende der 40er Jahre in der britisch besetzten Zone mit dem Ziel aufeinander sich gemeinsam einen großen Traum zu erfüllen: Ein Konzert vor der Queen im Garten des Buckingham Palast! 

Aber dafür müssen sie einen Gesangswettbewerb gewinnen. Gegründet werden soll eine Damenkapelle, genauer gesagt: eine Damenband, wie Captain John McGintley, der Organisator des „Anglo-German-Swing Festivals“, betont. Eine große Herausforderung – nicht nur für die drei „German Frolleins“, denn der Sieg kann nur gelingen, wenn Fräulein Wunder mitmacht!

Mit einem Augenzwinkern, überaus humorvoll doch gleichermaßen melancholisch und berührend, angereichert mit zahlreichen Liedern aus den 30er und 40er Jahren, gelingt es Murat Yeginer eine Geschichte zu erzählen, die das Publikum in ihren Bann zieht. 

Mit vielen Titeln der 30er/40er wie „It Don’t Mean A Thing“, „Bay mir bistu sheyn“,“Musik, Musik, Musik“ („Ich brauche keine Millionen“), „Cheek ton Cheeck“ (I‘m in Heaven), „Küss mich! Bitte, bitte küss mich!“ werden wir Sie auch swingend musikalisch in die Nachkriegszeit führen.